Der 1-Franken-Shop

Ich habe ihn endlich gefunden: Einen 1-Euro-Shop in der Schweiz. Natürlich heisst er hier 1-Franken-Shop, aber das Prinzip ist dasselbe: Jeder Artikel kostet nur einen Euro beziehungsweise einen Franken. Zumindest suggeriert das der Name des Ladens. Ich wurde nun aber eines Besseren belehrt.

Ich gebe es offen zu: Jedesmal wenn ich in Deutschland eine grössere Stadt besuche, muss ich einen Abstecher in einen 1-Euro-Shop machen. Ich weiss nicht genau warum, wahrscheinlich fasziniert es mich einfach zu sehen, welche Welten sich mir eröffnen mit nur einem Euro in der Brieftasche. Aber meist lässt man ja dann mehr als einen Euro in dieses Läden zurück und ist dafür im Besitz sinnentleerter Dinge, die ihren Unterhaltungswert nach geschätzten zwei Tagen wieder verloren haben. Aber das ist nicht von Bedeutung, denn: Die Waren haben alle pro Stück nur einen Euro gekostet! Meistens kaufe ich dann aber doch nur ein Mezzomix, denn was soll ich mit 1-Euro-Klobürsten auf einer Urlaubsreise? Aber ich „könnte“ sie für einen Euro kaufen, wenn ich „wollte“!
Nun war ich letztens in einem Einkaufszentrum in Oerlikon und fand dort tatsächlich einen 1-Franken-Shop. Eigentlich hatte ich enormen Hunger und wollte nur im Coop mein Mittagessen kaufen, aber bei diesem Anblick wurde mein Grundbedürfnis nach Nahrung nebensächlich und musste einer unbändigen Neugierde weichen. Was würde es wohl in einem 1-Franken-Shop in der Schweiz für einen Franken zu kaufen geben? Hier, wo sogar eine Packung Kaugummis mehr als einen Franken kostet. So betrat ich denn voller Erwartung das Ladeninnere, schaute auf das erste Preisschild, das mir unter die Augen kam und wurde bitter enttäuscht: Fr. 4.50 für eine Holzkelle! Verzweifelt rannte ich durch den Laden auf der Suche nach Produkten für einen Franken, wurde aber nicht fündig. Ich fühlte mich betrogen. Dass in einem 1-Euro-Shop in Deutschland die Produkte manchmal etwas teurer als ein Euro sind, das ist in Ordnung, solange zumindest die Mehrheit der Produkte nur einen Euro kostet. Aber in einem Laden, der sich „1-Franken-Shop“ nennt und dann kaum einen Artikel für einen Franken verkauft, sondern die meisten für deutlich mehr, bin ich geneigt von Irreführung des Kunden zu sprechen. Ich jedenfalls fühlte mich betrogen. Eine ganze Traumwelt aus unfassbar billigen Artikeln brach um mich herum zusammen. Und mir wurde schlagartig wieder bewusst, weswegen ich eigentlich dieses Einkaufszentrum aufgesucht hatte: Aus Hunger!

Ich kann diesen Laden leider in keinster Weise weiterempfehlen, wer ihm aber trotzdem einmal einen Besuch abstatten will, findet unten die Adresse. Okay, ich kann jetzt nicht so sein. Es gab auch gute Momente in den fünf Minuten, die ich dort verbracht habe: So zum Beispiel die Entdeckung einer Tasse mit Hupe. Oder einer Hupe mit Tasse. Vielleicht kann mir jemand den Sinn und Zweck dieses Produkts verraten, ich habe ihn nicht gefunden. Ich weiss nur, dass dieses Gebilde mit seinen Fr. 19.90 eindeutig zu teuer ist für einen 1-Franken-Shop, aber eigentlich auch für jeden anderen Shop dieser Welt.

Adresse:

1 Franken Shop

Sophie Taeuber-Strasse 4

8050 Zürich

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag 08.00 – 20.00 Uhr

http://www.students.ch/magazin/details/61850
http://www.ronorp.net/zuerich/ron-und-das-stadtleben/stadtgeschichten-zuerich.643/der-1-franken-shop.255026
Erschienen im Newsletter vom Do, 07.05.12


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s