Blindtest mit Coca Cola

Kann man Coke Zero, Cola Light und das normale Cola voneinander unterscheiden? Ich sage ja und ich habe es getestet. Fast ganz wissenschaftlich. Oder zumindest ein wenig.

Es gibt einige Menschen, und nicht gerade wenige, welche meinen, dass es geschmacklich keinen Unterschied macht, ob man Coke Zero, Cola light oder ein normales Coca Cola trinkt. Ich widerspreche dem vehement und ich weiss nicht mehr, wie dieses Thema aufkam, aber wir sassen letzte Woche eines Abends gemütlich zusammen und plötzlich gab ein Wort das andere und irgendwann behauptete ich, dass ich bei einem Blindtest jegliche Sorten von Coca Cola auseinander halten könne. In meinem Rechthaber-Rausch ging ich sogar soweit zu behaupten, dass ich zusätzlich auch Glasflaschen-, PET-Flaschen- und Dosencola auseinander halten könnte. Das führte natürlich sogleich zu einer Wette und einem Test in hobbywissenschaftlicher Manier.

Das erste Ergebnis der Tests war eigentlich so nicht einkalkuliert und auch nicht Inhalt der Wette, aber als ich die drei verschiedenen Colas in den Gläsern vor mir sah, war mir sogleich klar, wie sie zuzuordnen sind, denn: Coke Zero hat mehr Kohlensäure. Viel mehr. Es sprudelt fast über. Cola Light hingegen ist in Sachen Kohlensäure ein bisschen das Gegenteil und hat so einen komischen weissen Schaum, der sich am Rande ansetzt und zuweilen aussieht wie Gischt an einem Meeresstrand. Und die normale Cola ist halt die normale Cola. Da waren meine Wettkontrahenten schon ziemlich beeindruckt, so fürs erste. Aber das verging ziemlich schnell wieder, denn im wirklich blinden Blindtest tippte ich dann jedes Cola falsch. Künstlerpech, denn in einem zweiten Test tippte ich dann alle richtig. Wahrscheinlich habe ich einfach ein wenig Aufwärmzeit gebraucht. Oder es geht hier mehr um Wahrscheinlichkeitsrechnen als um wirkliches Cola-Erkennungstalent. Ich hätte vielleicht ein paar Runden mehr anhängen sollen, aber ich muss ganz ehrlich sagen, ich mag Cola schon, aber so sehr nun auch wieder nicht.

Nichtsdestotrotz bin ich mir bei zwei Dingen ziemlich sicher: Cola Light hat einen komischen Nachgeschmack und Coke Zero ist so kohlensäurehaltig, dass man öfters eruktieren (oder vulg.: „görpsle“) muss. Übrigens dachte ich bis vor fünf Minuten noch, es heisse «eruptieren», weil ich das als Kind vermeintlich so in einem TKKG-Hörspiel glaube gehört zu haben. Ich entschuldige mich also bei all jenen, welchen ich über die Jahre hinweg versucht habe klar zu machen, dass dies ein Wort für «rülpsen» sei. Ist es nicht. Vulkane eruptieren. Menschen eruktieren. Aber die Tätigkeiten haben durchaus ihre Ähnlichkeiten. Bei beiden Ereignissen will man nicht direkt davor stehen. ho ho.

Am Rande bleibt noch zu erwähnen, dass der Glasflasche-PET-Flaschen-Dosen-Test eine absolute Nullnummer war und ich nicht ein einziges Getränk richtig zuordnen konnte. Wobei alle Getränke stark gekühlt waren. Ich würde ja behaupten, dass ich sie schon unterscheiden könnte, wenn alle Colas warm gewesen wären. Aber das wird wahrscheinlich Inhalt weiterer Tests sein, sobald die Rahmenfinanzierung gesichert sein wird. Vielleicht aber auch nicht, denn ich hasse warme Cola.

Ich fasse kurz die Informationen zusammen, welche man aus diesem Beitrag nun ziehen kann: Eine getestete Person (der Autor) konnte innerhalb von zwei Tests einmal alle Colas richtig zuordnen und einmal gar nicht. Die Person konnte Dosen-, Glasflaschen- und PET-Flaschencola überhaupt nicht auseinanderhalten. Weiterhin hat sie jahrelang «eruptieren» statt «eruktieren» gesagt. Dafür kann die Versuchsperson die Colas nach dem Aussehen einteilen. Es wurden also eine Reihe interessanter Ergebnisse erwissenschaftlert, wobei zu sagen bleibt – wie bei jedem wissenschaftlichen Artikel –, dass es noch weiterer Forschung bedarf (sonst wäre man ja arbeitslos). In diesem Sinne: Trinkt, was ihr wollt, mit Gischt, mit Eruktieren oder ohne alles. Viel Spass!

Und nein, die Coca Cola Company zahlt mir keinen müden Rappen für diesen Artikel. Das nennt sich unabhängige Forschung!

http://www.students.ch/magazin/details/72929/Blindtest-mit-Coca-Cola


Ein Gedanke zu “Blindtest mit Coca Cola

  1. Ich finde auch, dass man die einzelnen Sorten doch geschmacklich auseinander halten kann. Viele sagen ja, wenn man die Cola kalt trinkt, dann schmecken alle gleich. Das finde ich überhaupt nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s